Meh­re­re Im­mu­ni­sie­run­gen für Kin­der sind in Ös­ter­reich kos­ten­los

Der Standard - - THEMA:THEMA -

Im ös­ter­rei­chi­schen Impf­plan 2017 emp­fiehlt das Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um fol­gen­de Imp­fun­gen, die kos­ten­frei ver­ab­reicht wer­den:

Die ers­te Imp­fung im Le­ben ei­nes Säug­lings ist je­ne ge­gen Ro­ta­vi­ren. Dar­auf fol­gen ers­te Teilimp­fun­gen ge­gen Di­ph­te­rie (Atem­weg­sin­fek­ti­on), Te­ta­nus (Wund­starr­krampf), Per­tus­sis (Keuch­hus­ten) und Po­lio­mye­li­tis (Kin­der­läh­mung). Volks­schul­kin­der er­hal­ten den Vier­fach­impf­stoff, Ba­bys den Sechs­fach­impf­stoff – auch ge­gen He­pa­ti­tis B und Ha­emo­phi­lus in­flu­en­zae Typ B, ei­nen Er­re­ger der eit­ri­gen Hirn­haut­ent­zün­dung.

Zwi­schen drit­tem und fünf­tem Le­bens­mo­nat ist die ers­te Im­mu­ni­sie­rung ge­gen Pneu­mo­kok­ken (bak­te­ri­el­le Lun­gen­ent­zün­dung) vor­ge­se­hen. Ein paar Mo­na­te spä­ter folgt laut Impf­plan je­ne ge­gen Mumps, Ma­sern und Rö­teln. Eben­falls emp­foh­len, aber nicht kos­ten­frei sind Imp­fun­gen ge­gen Me­nin­go­kok- ken B und C, FSME, Va­ri­zel­len, He­pa­ti­tis A und In­flu­en­za.

Ne­ben Auf­fri­schungs­imp­fun­gen be­zie­hungs­wei­se der Mög­lich­keit, im Ba­by­al­ter ver­säum­te Im­mu­ni­sie­run­gen im Schul­al­ter kos­ten­los nach­zu­ho­len, kom­men dann kos­ten­los ver­ab­reich­te Imp­fun­gen ge­gen Me­nin­go­kok­ken so­wie Hu­ma­ne Pa­pil­lo­ma­vi­ren (HPV), die Ge­bär­mut­ter­hals­krebs ver­ur­sa­chen kön­nen, hin­zu. (spri)

Fo­to: Ima­go/Schö­ning

Emp­foh­len: Imp­fung ge­gen Ma­sern, Mumps und Rö­teln.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.