War­um ruft sie ihn nicht an?

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören - THO­MAS KRAMAR

Dra­ke: »Hot­li­ne Bling«. Es gibt vie­le Ar­ten von Cross-overs im Pop, das wich­tigs­te ist das zwi­schen Hips­tern und Charts: Wenn ein Song von FM4 re­spek­tiert wird und in den Hi­tra­di­os läuft, das ist schön. Im Fall von Dra­ke hat das meh­re­re Grün­de, nicht zu­letzt das kon­ge­nia­le Vi­deo, das der­zeit so­gar in ei­nem Oba­ma-Re­mix im Netz gras­siert. Aber auch das mas­si­ve Soul-Fun­da­ment: „Why Can’t We Li­ve To­ge­ther“von Tim­my Tho­mas, 1972. Und na­tür­lich das klas­si­sche The­ma: das Te­le­fon, Me­di­um Num­mer eins. Dies­falls in Form ei­ner Hot­li­ne zwi­schen dem Sän­ger und sei­ner Ge­lieb­ten, die es lei­der neu­er­dings vor­zieht, mit Freun­din­nen zu cham­pa­gne­ri­sie­ren, statt Dra­ke fern­münd­lich zum Schä­fer­stünd­chen zu bit­ten. Oder wird sie gar „nas­ty for so­meo­ne el­se“? Man kann nie wis­sen. Dra­ke macht sei­ne Ent­täu­schung je­den­falls glaub­haft: „Ever sin­ce I left the ci­ty“sind sei­ne letz­ten Wor­te, dann bleibt nur die­ser hyp­no­ti­sche, doch brü­chi­ge Cha-Cha-Rhyth­mus.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.