Spiel­raum

EIN STEIL­PASS IN DIE TIE­FE DES SPORTS

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Im Klub­mu­se­um ste­hen ei­ne be­acht­li­che Men­ge Po­ka­le, auch Man­ches­ter Uni­ted blickt gern auf sei­ne äu­ßerst er­folg­rei­che Ver­gan­gen­heit zu­rück. Die Mo­ment­auf­nah­me ist al­ler­dings er­nüch­ternd, da­bei hat­te sich der Ver­ein die Sa­che mit Lou­is van Gaal so schön aus­ge­malt, der Nie­der­län­der zeich­net je­doch für die der­zei­ti­ge Kri­se ver­ant­wort­lich. Van Gaal hat sich als gro­ßer Irr­tum her­aus­ge­stellt, ein rie­si­ges Miss­ver­ständ­nis, das nach ei­ner Kor­rek­tur schreit.

Die sport­li­chen Miss­er­fol­ge des Re­kord­meis­ters (20 Ti­tel) rei­ßen nicht ab, aus 23 Li­ga­spie­len hat man gera­de ein­mal 37 ma­ge­re Punk­te ge­holt, so schlecht war Man­ches­ter Uni­ted seit Ein­füh­rung der Pre­mier Le­ague noch nie. In der Ta­bel­le lie­gen die „Red Dev- ils“auf Platz fünf, das grenzt an ei­ne De­mü­ti­gung. Wenn die Tal­fahrt wei­ter­geht, dann läuft man Ge­fahr, die Cham­pi­ons Le­ague zu ver­pas­sen. Das ist je­ne Kö­nigs­klas­se, aus der sich das Team von Bas­ti­an Schwein­stei­ger be­reits in der Vor­run­de ver­ab­schie­det hat. Ei­ne Nie­der­la­ge in Wolfsburg war zu viel.

Die Fans ha­ben die Schnau­ze voll vom „Tul­pen­ge­ne­ral“, bei den Me­di­en ist der Nie­der­län­der eben­so un­ten durch. Auf Tief­punk­te in der Li­ga wie dem 0:1 ge­gen Sout­hamp­ton folg­te zwar nun mit dem 3:1-Pflicht­sieg ge­gen Zweit­li­gist Der­by Coun­ty im FA Cup ein Hoff­nungs­schim­mer. Nur ge­nügt das den An­sprü­chen in Man­ches­ter? Ei­ni­ge Me­di­en be­rich­te­ten be­reits kürz­lich über ein Rück­tritts­an­ge­bot van Gaals, das ab­ge­lehnt wur­de. Ob der 64-Jäh­ri­ge bleibt oder nicht, dar­um geht es ei­gent­lich nicht mehr. Es dreht sich al­les nur noch um den Zeit­punkt, wann er im Thea­t­re of dreams er­löst wird.

Das ent­schei­det ein zwölf­köp­fi­ger Bo­ard of Di­rec­tors, der bei sei­ner Ent­schei­dung den Rat von Ver­eins­le­gen­den ein­holt, da­zu ge­hö­ren Bob­by Charl­ton und Sir Alex Fer­gu­son. Da­mit sol­len auch Schnell­schüs­se ver­mie­den wer­den. Be­rück­sich­ti­gen muss man die Rol­le des ein­fluss­rei­chen Vi­ze­prä­si­den­ten, Ed Wood­ward ist gro­ßer An­hän­ger des Oran­je-Trai­ners, der über 200 Mil­lio­nen Euro in neue Spie­ler „pum­pen“durf­te und ver­zwei­felt um Er­folg und An­er­ken­nung ringt.

In­des läuft in Me­di­en die Nach­fol­gerDis­kus­si­on. Dass Jo­se´ Mour­in­ho, der bei Chel­sea ge­hen muss­te, gro­ßes In­ter­es­se an die­sem Job hat, ist für­wahr ver­brieft. Der Por­tu­gie­se soll sich beim Klub mit ei­nem sechs­sei­ti­gen Schrei­ben be­wor­ben ha­ben. Sein Ma­nage­ment be­strei­tet dies al­ler­dings.

Uni­ted scheint sich eher für Pep Guar­dio­la zu in­ter­es­sie­ren. Der Bay­ern-Coach könn­te al­ler­dings aus­ge­rech­net dem Stadt­ri­va­len, Man­ches­ter Ci­ty, im Wort ste­hen. Als drit­ter Kan­di­dat wird Ryan Giggs, das Klub-Ur­ge­stein, ge­han­delt. Der Wa­li­ser ist der­zeit As­sis­tent von van Gaal.

In Man­ches­ter in die Fuß­stap­fen des all­ge­gen­wär­ti­gen Alex Fer­gu­son zu stei­gen, das hat so­gar Lou­is van Gaal über­for­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.