So kann der Früh­ling be­gin­nen!

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören - THO­MAS KRAMAR

An­na Meredith: »Ta­ken«. Ein Song, der in das Man­tra „Yeah, yeah!“mün­det, kann nicht schlecht sein. Die­ser ist sehr gut. Er be­ginnt mit dem Satz „Fo­re­cast fai­ling“, und auch wenn man nicht al­les ver­steht, ist so­fort klar: Das Wet­ter und über­haupt al­les wird an­ders, ers­tens wil­der, zwei­tens bes­ser. Seit vie­len Jah­ren hat kein für die­se Ko­lum­ne ge­eig­ne­ter Song so eu­pho­risch ge­klun­gen, viel­leicht liegt das dar­an, dass Meredith aus der E-Mu­sik kommt und gar nicht weiß, dass Eu­pho­rie im so­ge­nann­ten Al­ter­na­ti­ve Pop völ­lig un­üb­lich ge­wor­den ist. Klu­ge Span­nungs­ar­chi­tek­tur üb­ri­gens auch, wie sie Meredith hier vor­führt. Hat sie das ra­sen­de Syn­the­si­zerAr­peg­gio aus der Mi­ni­mal Mu­sic oder aus Eigh­ties-Pop `a la Ya­zoo? Egal. Sie legt je­den­falls schnell nach: ei­ne bren­nen­de Gi­tar­re, ein ent­schlos­se­nes Kla­vier, ei­ne hef­ti­ge Bas­sdrum, wäh­rend sie mit ei­nem Mann im Duo über Hit­ze, Sturm und Zeit­ver­schwen­dung singt. Sie ver­schwen­det kei­ne Zeit.

Den Song der Wo­che

kü­ren all­wö­chent­lich Tho­mas Kramar („Die Pres­se“) und Philipp L’He­ri­tier (Ra­dio FM4). Zu hö­ren ist er am Sonn­tag zwi­schen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4. Wei­te­re In­fos auf www.die­pres­se.com/song­der­wo­che und fm4.ORF.at.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.