JUN­TA

Die Presse am Sonntag - - Kunstmarkt -

ar­gen­ti­ni­sche Mi­li­tär­dik­ta­tur

Die währ­te von 1976 bis 1983. Zu­vor schlit­ter­te das Land un­ter der Prä­si­den­tin Mar´ıa Es­te­la Mart´ınez de Per´on in die wirt­schaft­li­che Re­zes­si­on. Der Putsch wur­de am 24. März

ein­ge­lei­tet. Die Ver­folg­ten wur­den in Ge­heim­ge­fäng­nis­sen ge­fol­tert und er­mor­det, man geht von 30.000 Op­fern des Staats­ter­rors aus.

1976

Die Ver­ant­wort­li­chen wur­den spät zur Re­chen­schaft ge­zo­gen. Der ers­te Jun­ta-Chef,

Jor­ge Ra­fa­el Vi­de­la,

starb im Mai 2013 im Ge­fäng­nis.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.