SCHWE­RE KÄMP­FE

Die Presse am Sonntag - - Ausland -

Die Schlacht von De­bal­zewe im Jän­ner/Fe­bru­ar 2015 war ver­lust­reich für die ukrai­ni­sche Ar­mee. Nach den Wor­ten von Prä­si­dent Po­ro­schen­ko zog sich das Mi­li­tär am 18. Fe­bru­ar 2015 „or­ga­ni­siert“zu­rück. Doch die La­ge vor Ort war chao­tisch. Laut Ge­ne­ral­stab star­ben vom 15. Jän­ner bis 18. Fe­bru­ar 110 Sol­da­ten, 270 wur­den ver­wun­det. Der un­ab­hän­gi­ge Mi­li­tär­ex­per­te Ju­rij Bu­tu­sow geht von 200 To­ten aus. Er kri­ti­siert, dass die Na­men der To­ten bis­her nicht ver­öf­fent­licht wur­den.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.