Ers­te-Chef Treichl kas­sier­te im Vor­jahr knapp drei Mil­lio­nen

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

Wi­en. Andre­as Treichl, Kon­zern­chef der Ers­te Group, hat im Vor­jahr 2,95 Mil­lio­nen Eu­ro Ga­ge er­hal­ten, et­was mehr als 2014, als Treichl 2,18 Mil­lio­nen kas­sier­te. Der Fix­be­zug ist mit 1,33 Mil­lio­nen der klei­ne­re Teil. Wie aus dem neu­en Ge­schäfts­be­richt her­vor­geht, gab es für 2015 wie­der ei­nen Er­folgs­bo­nus, nach­dem er in den Kri­sen­jah­ren 2011 und 2014 ge­stri­chen wor­den war. Die Prä­mie (Cash und ei­ne Art von Ak­ti­en) wird auf fünf Jah­re auf­ge­teilt.

Gleich­auf mit Treichl lag im Vor­jahr der vor­zei­tig aus­ge­schie­de­ne OMV-Chef Ger­hard Roiss, der eben­falls 2,95 Mil­lio­nen Eu­ro ver­dien­te.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.