Schmel­zen von Eis ver­schiebt die Dreh­ach­se der Er­de

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

KlimŻ. Die Ach­se, um die sich die Er­de dreht, ist nicht fix, sie än­dert sich, wenn sich die Mas­sen­ver­tei­lung auf/in der Er­de än­dert. Seit 2000 tut sie das auf­fal­lend schnell. Bis da­hin wan­der­te der Nord­pol (in dem die Ach­se die Erd­ober­flä­che schnei­det) leicht in Rich­tung Hud­son Bay (Ka­na­da), dann än­der­te sich ih­re Wan­der­rich­tung um 75 Grad: in Rich­tung En­g­land. Na­sa-For­scher er­klä­ren das nun in „Sci­en­ces Ad­van­ces“durch das Schmel­zen von Eis in Grönland und der Westant­ark­tis. Die Pol­ver­schie­bung sei an sich kein An­lass zur Sor­ge, aber ein In­di­ka­tor des Kli­ma­wan­dels.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.