Un­s­anf­te An­kunft im Wes­ten

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören -

Me­moi­ren. Ent­waff­nend ehr­lich er­zählt Ele­na Go­rok­ho­va vom lang­wie­ri­gen Ein­le­ben in ei­nem an­de­ren Land. Die in Sankt Pe­ters­burg ge­bo­re­ne Au­to­rin hat das, wor­über sie schreibt, selbst er­lebt. Im Som­mer 1980 reist Le­na aus der So­wjet­uni­on aus und hei­ra­tet Ro­bert, den sie bei ei­nem Som­mer­kurs ken­nen­ge­lernt hat. Sein Kon­zept ei­ner „of­fe­nen Ehe“ver­steht Le­na nicht. Und ih­re Ti­tu­lie­rung ei­nes Ham­bur­gers als „Schin­ken­sand­wich“ist nur ei­nes von vie­len Fett­näpf­chen. Bald zer­bricht die Ehe, doch Le­nas tra­gi­ko­mi­sche Roman­ze mit den USA ist da­mit noch lang nicht be­en­det. Amü­sant. som

Ele­na Go­rok­ho­va: „Rus­si­sches Tat­too“, übers. v. Sas­kia Bont­jes van Beek, dtv Pre­mi­um, 427 S., 17,40 €.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.