Früh­lings­er­wa­chen und Ent­de­ckungs­fahrt i

Die Presse am Sonntag - - Österreich -

Wenn die ers­ten Son­nen­strah­len lo­cken, zieht es die Men­schen un­wi­der­steh­lich hin­aus in die Na­tur. Sanf­te Hü­gel, idyl­li­sche Kel­ler­gas­sen und Wein­gär­ten in der Blü­te sind das per­fek­te Am­bi­en­te für ein Früh­lings­wo­chen­en­de mit Wein­ver­gnü­gen und Gau­men­freu­de. Denn wo sich ro­man­ti­sche Land­schaf­ten, ma­le­ri­sche Wein­gär­ten und Kel­ler­gas­sen mit fei­nem Essen und gu­tem Wein zu ei­ner ge­nuss­vol­len Sym­bio­se ver­bin­den, dort­hin kom­men die Gäs­te gern. Die Rei­se zum Wein ge­hört für vie­le Men­schen zu ei­nem ganz be­son­de­ren Ur­laubs­und Le­bens­ge­fühl, Wein­kul­tur in der Re­gi­on beim Win­zer, in Kel­ler und Wein­gar­ten haut­nah zu er­le­ben, und das auch noch mit le­gen­dä­ren Old­ti­mern – Ge­nuss pur!

Früh­lings­aus­flug Tour de Vin

Das ers­te Mai-Wo­che­n­en­de ist seit vie­len Jah­ren fi­xer Ter­min für Wein­lieb­ha­ber, denn die ös­ter­rei­chi­schen Tra­di­ti­ons­wein­gü­ter la­den ein Wo­che­n­en­de lang zum De­gus­tie­ren der span­nends­ten Wei­ne aus vier Wein­bau­ge­bie­ten. Am 30. April und am 1. Mai fin­det die Tour de Vin in den Wein­bau­ge­bie­ten Krems­tal, Kamp­tal, Trai­sen­tal und Wa­gram statt. Al­le 33 ös­ter­rei­chi­schen Tra­di­ti­ons­wein­gü­ter öff­nen an bei­den Ta­gen ih­re Kel­ler­to­re und bie­ten span­nen­de Ak­ti­vi­tä­ten rund um Wein und Ku­li­na­rik. Ge­nuss­vol­les Ver­kos­ten vom Food-Truck bis zum Gour­met­me­nü bie­tet Er­leb­nis mit al­len Sin­nen. Ne­ben dem Wein lässt näm­lich die­ses Jahr auch das ku­li­na­ri­sche An­ge­bot die Her­zen ge­nus­s­af­fi­ner Aus­flüg­ler hö­her schla­gen. Wer sich gern auf neue ku­li­na­ri­sche Er­fah­run­gen ein­las­sen möch­te, der kann mit fri­scher Pas­ta, Self­made-Bur­gern und wil­den Wraps aus den Food-Trucks sei­nen ku­li­na­ri­schen Ho­ri­zont er­wei­tern. Bo­den­stän­di­ge Köst­lich­kei­ten gibt es vom De­me­terBau­ern Mar­tin All­ram, vom Or­ga­nic-Po­pup-Re­stau­rant See­len­kost und vom Slo­wFood-Con­vi­vi­um Wald­vier­tel mit dem Markt der Er­de. Dass Schwein zum Wein her­vor­ra­gend passt, zeigt das Wein­gut Wess mit „Klei­nen Schwei­ne­rei­en“aus der fa­mi­li­en­ei­ge­nen Flei­sche­rei. Aber kei­ne Ban­ge, auch die Hau­ben­kü­che ist mit To­ni Mör­wald ge­nuss­voll ver­tre­ten. Vie­ler­orts kann man De­li­ka­tes­sen wie Chut­neys, Pestos, Schaf­kä­se und Pro­sci­ut­to ver­kos­ten – für den klei­nen wie den gro­ßen Hun­ger vor, zwi­schen und nach dem Wein­ver­kos­ten. Ein de­li­ka­tes High­light ver­spricht die Ver­kos­tung von ös­ter­rei­chi­schem Ka­vi­ar zu wer­den, denn Wal­ter Grüll, der ein­zi­ge Ka­vi­ar­pro­du­zent Ös­ter­reichs, pro­du­ziert ei­nen Stör­ka­vi­ar der Ex­t­ra­klas­se.

Ak­tiv in den Wein­ber­gen

Mitt­ler­wei­le hat sich die Tour de Vin zu ei­nem ve­ri­ta­blen Ge­nuss­fes­ti­val ent­wi­ckelt: Kel­ler- und Rie­den­tou­ren, Früh­schop­pen, ein Slow-Food-Markt, Bio-Pop-up-Re­stau­rants und na­tür­lich Gast­win­zer aus al­ler Welt. Bar­ba­ra Van Mel­le prä­sen­tiert ihr neu­es Brot­buch und Hel­mut Grag­ger und Karl und Ja­kob Braun ba­cken live knusp­ri­ges Holz­ofen­brot. Wer nach so viel Ge­nuss auch noch Lust auf Be­we­gung hat, wan­dert zum Wein­gut Ma­lat und ver­tieft sich beim Rie­den-Geo­caching in die Geo­lo­gie des Bo­dens oder schwebt auf Schloss Go­bels­burg mit Seg­ways durch die Wein­ber­ge. Ei­ne Rie­den­wan­de­rung in Lan­gen­lois mit Wil­li Bründl­may­er er­wei­tert nicht nur sinn­bild­lich den Ho­ri­zont, und die Ers­te-La­gen-Ver­kos­tung mit nost­al­gi­scher Rie­den­fahrt am Gais­berg gibt Ein­blick in die Viel­falt des Ter­ro­irs und ist ein Gip­fel-Event der an­de­ren Art. Dar­über hin­aus lo­cken Kunst­aus­stel­lun­gen, ein De­stil­la­ti­ons-Work­shop mit Blü­ten und Kräu­tern des Wein­gar­tens beim Wein­gut Jurtschitsch, und die ge­führ­te Wein-Zeit­ge­schich­te am Wein­gut Mant­ler­hof ist ein Ge­heim­tipp für Ra­ri­tä­ten­samm­ler. Die schon le­gen­dä­re Tour-de-VinMagnum­par­ty im Klos­ter Und am Sams­tag ist ein fröh­li­ches Get-to­ge­ther mit al­len 33 Wein­gü­tern und ein be­schwing­tes Fest für Wein­lieb­ha­ber.

Sport­li­cher Ge­nuss

Dass Ge­nuss und Sport­lich­keit kein Wi­der­spruch ist, be­weist die le­gen­dä­re Süd­stei­er- mark Clas­sic auf ver­gnüg­li­che Wei­se. Die sport­li­che Old­ti­mer-Ral­lye im Her­zen der süd­stei­ri­schen Wein­re­gi­on ist ein Must für je­den Fan au­to­mo­bi­ler Ra­ri­tä­ten. Nost­al­gie und Klas­sik, ver­bun­den mit sport­li­chem Ehr­geiz, Ex­klu­si­vi­tät und Be­geis­te­rung, das sind die In­gre­di­en­zi­en der Süd­stei­er­mark Clas­sic mit Start und Ziel in Gam­litz, dem Her­zen der Süd­stei­er­mark. Wenn es am 21. April wie­der heißt: „Gen­tle­men, start your en­gi­nes“, dann er­öff­net die Süd­stei­er­mark Clas­sic die Old­ti­mer­sai­son in Ös­ter­reich. Pro­mis sind die Au­tos – sie ste­hen im Mit­tel­punkt, sie ha­ben Ver­gan­gen­heit, sie er­zäh­len Ge­schich­ten. An zwei Ta­gen bie­tet die­se le­gen­dä­re Old­ti­merRal­lye den Teil­neh­mern sport­li­ches Fahr­ver­gnü­gen in ei­ner ein­zig­ar­ti­gen Um­ge­bung mit un­ver­gess­li­cher ku­li­na­ri­scher Be­glei­tung. Die Süd- und Oststeiermark-Run­de führt die rund 160 Teams aus acht Na­tio­nen

FOTOCREDIT: FO­TO­STU­DIO RE­NÉ, RO­BERT HERBST

Die Süd­stei­er­mark Clas­sic (Foto rechts) und die Tour de Vin la­den ein, den Früh­ling zu ge­nie­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.