Wie­der ein Künst­ler­mu­se­um:

Nach Da­mi­en Hirst folgt nun Tho­mas Schüt­te

Die Presse am Sonntag - - Kunstmarkt - SBV

Da­mi­en Hirst er­öff­ne­te vo­ri­ges Jahr sein ei­ge­nes Mu­se­um in London. Jetzt folgt Tho­mas Schüt­te, des­sen Skulp­tu­ren­hal­le Neuss al­ler­dings weit­aus span­nen­der an­ge­legt ist. Der Ent­wurf, ein ova­ler Pa­vil­lon aus Holz und Glas, und das Ka­pi­tal für das 6,5 Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Haus stam­men von dem Düs­sel­dor­fer Künst­ler, der sich da­mit un­weit der Mu­se­ums­in­sel Hom­broich zu­gleich ein La­ger für die ei­ge­nen Wer­ke ge­baut hat – „wo­hin mit dem Zeugs, wenn man tot ist?“, er­klär­te er die Ent­schei­dung für das De­pot la­pi­dar. Zur Er­öff­nung gibt es ei­ne Schau von Ma­rio Merz.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.