Is­le of Man

Die Presse am Sonntag - - Leben -

An­de­re Be­zeich­nung: El­lan Van­nin, Man­nin. Selbst­ver­wal­te­tes Pro­tek­to­rat der bri­ti­schen Kro­ne, das aber we­der Teil des Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reichs noch der EU ist. Ge­grün­det: 8./9. Jh./1399/1765. Haupt­stadt: Dou­glas. Ein­woh­ner: 85.000. Flä­che: 572 km2. Spra­che: Eng­lisch, Manx. Die­ser Teil der Bri­ti­schen In­seln ist an­ders, als Bri­ten es ge­wohnt sind. Hier gel­ten an­de­re Re­geln – und das schon seit Lan­gem. Das Par­la­ment na­mens Tyn­wald ist das am längs­ten un­un­ter­bro­chen am­tie­ren­de Ge­setz­ge­bungs­or­gan der Welt und exis­tiert seit der An­kunft der Wi­kin­ger im spä­ten 8. Jahr­hun­dert. Tyn­wald ist Alt­nor­disch und be­deu­tet Ver­samm­lungs­feld. Über 1000 Jah­re lang traf sich die In­sel­be­völ­ke­rung zur Som­mer­son­nen­wen­de am im­mer glei­chen Ort, um die herr­schen­den Ge­set­ze ver­kün­det zu be­kom­men und Be­schwer­den vor­zu­tra­gen. Heu­te tagt das Par­la­ment ganz­jäh­rig in ei­nem kalk­wei­ßen Ge­bäu­de, das im Volks­mund als „Hoch­zeits­tor­te“be­zeich­net wird, aber im­mer noch be­gibt man sich ein­mal im Jahr gern ins Freie, um Son­ne zu tan­ken und sich der ei­ge­nen Wur­zeln zu ver­ge­wis­sern.

Die­se Wur­zeln sind alt. Vor den Nord­män­nern sie­del­ten hier die Kel­ten, die ih­re dem iri­schen und schot-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.