MŻr©er legt CERN lŻhm

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

Ein Mar­der hat den größ­ten Teil­chen­be­schleu­ni­ger der Welt lahm­ge­legt: Das klei­ne Raub­tier sei in die un­ter­ir­di­sche Rie­sen­ma­schi­ne ein­ge­drun­gen und ha­be ei­nen Kurz­schluss aus­ge­löst, sagt ein Spre­cher des Eu­ro­päi­schen Kern­for­schungs­zen­trums (CERN). Der St­ein­mar­der be­zahl­te sein Ein­drin­gen in ei­ne 66-Kilo­volt-Trans­for­ma­tor-An­la­ge mit dem Le­ben. Bis der Scha­den re­pa­riert ist, wird es Ta­ge dau­ern. Ein 35-jäh­ri­ger Al­ge­ri­er soll Frei­tag­früh in Linz ver­sucht ha­ben, an ei­ner Bus­hal­te­stel­le ei­ne Frau zu ver­ge­wal­ti­gen. Als sie sich hef­tig wehr­te und ihm da­bei die Na­se brach, ver­letz­te er sein Op­fer im Ge­sicht und schlug es be­wusst­los. Dann fuhr er ins Spi­tal, um sei­ne Ver­let­zun­gen be­han­deln zu las­sen. Dort wur­de er fest­ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.