Bay­erns his­to­ri­scher Ti­tel Kri­mi im Ab­stiegs­kampf

24 ST­UN­DEN AK­TU­EL­LE NACH­RICH­TEN AUF DeutschlŻn©: Mün­chen ge­winnt vier­te Meis­ter­schaft in Se­rie.

Die Presse am Sonntag - - Sport -

In­gol­s­tŻ©t. Der FC Bay­ern tilg­te wie er­war­tet die Ent­täu­schung über das Aus in der Cham­pi­ons Le­ague mit ei­nem Ein­trag in die Re­kord­bü­cher. Der Klub von Da­vid Ala­ba (spiel­te durch) si­cher­te sich mit dem 2:1-Sieg in In­gol­stadt (Dop­pel­pack Le­wan­dow­ski) den vier­ten Tiel in Se­rie, den 26. ins­ge­samt. Bis­lang war das kei­nem Ver­ein in der deut­schen Bun­des­li­ga ge­lun­gen, für den mit Sai­son­en­de schei­den­den Trai­ner, Pep Guar­dio­la, ist es der drit­te en sui­te. Und den­noch, für manch Kri­ti­ker ist der Ka­ta­la­ne trotz­dem in Mün­chen ge­schei­tert . . .

Auf ei­ne Meis­ter-Par­ty mit Bier­du­sche wur­de ver­zich­tet, die­ses Spek­ta­kel wur­de für das fi­na­le Heim­spiel ge­gen Han­no­ver am nächs­ten Wo­che­n­en­de auf­ge­ho­ben. Dann be­kom­men die Bay­ern ih­re Scha­le und reich­lich Bier. Am Sonn­tag folgt auf dem Rat­haus­bal­kon am Ma­ri­en­platz die Fei­er mit ih­ren Fans – und der Frau­en­mann­schaft, die eben­falls den Ti­tel ge­wann.

Nichts zu fei­ern gab es al­so für Ralph Ha­sen­hüttl in sei­nem letz­ten Heim­spiel als In­gol­stadt-Trai­ner. Der Stei­rer, 48, wech­selt zu RB Leipzig, der Auf­stei­ger über­weist da­für die Re­kor­d­ab­lö­se von 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro. Ha­sen- hüttl wur­de mit Ap­plaus, aber auch Pfif­fen und Buh­ru­fen ver­ab­schie­det.

Ei­ne wei­te­re Ab­schieds­vor­stel­lung ei­nes ös­ter­rei­chi­schen Fan-Lieb­lings gab es auch in Glad­bach. Mar­tin Stranzl (ab 87.), 35, be­en­det nach der Sai­son sei­ne Kar­rie­re und wur­de beim 2:1 ge­gen Le­ver­ku­sen noch ein­mal vor 50.000 Foh­len-Fans ein­ge­wech­selt. FinŻ­le um ©irek­ten KlŻs­sen­er­hŻlt. Die drei wei­te­ren Cham­pi­ons-Le­ague-An­wär­ter hat­ten durch­wegs ab­stiegs­ge­fähr­de­te Teams zum Geg­ner. Her­tha (1:2 ge­gen Darm­stadt) und Schal­ke (1:1 ge­gen Augs­burg) hat­ten Heim­vor­teil, Dort­mund hin­ge­gen lief in Frank­furt nach ei­nem nicht an­er­kann­ten Tor in ei­ne über­ra­schen­de 0:1-Nie­der­la­ge.

Auf zwei an­de­ren Plät­zen mach­te sich Ver­zweif­lung breit. Stuttgart (oh­ne Har­nik) ver­lor ge­gen Mainz (mit Baum­gart­lin­ger, Tor Oni­si­wo) mit 1:3, liegt da­mit auf ei­nem Ab­stiegs­platz. Wer­der (mit Ju­nu­zo­vic,´ Gril­litsch; Gelb) wur­de ein re­gu­lä­res Tor in Köln (Stö­ger; oh­ne Ho­si­ner) ab­er­kannt. Das 0:0 si­cher­te den­noch ei­nen Punkt, den Re­le­ga­ti­ons­platz – und da­mit das di­rek­te Fi­nal­spiel am Sams­tag um den Klas­sen­er­halt ge­gen Frank­furt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.