FAK­TEN

Die Presse am Sonntag - - Kunstmarkt -

De­zem­ber 1934:

30 im ita­lie­ni­schen Di­enst ste­hen­de so­ma­li­sche As­ka­ri (Ko­lo­ni­al­sol­da­ten) wer­den im äthio­pi­schen Wal-Wal (Oga­den) von abes­si­ni­schen Grenz­trup­pen ge­tö­tet. Be­ni­to Mus­so­li­ni nimmt dies zum An­lass, den Krieg ge­gen Abes­si­ni­en vor­zu­be­rei­ten.

3. Ok­to­ber 1935:

Ita­lie­ni­sche Sol­da­ten mar­schie­ren oh­ne Kriegs­er­klä­rung in Abes­si­ni­en ein. Noch nie wa­ren so vie­le eu­ro­päi­sche Mi­li­tärs in ei­nem Ko­lo­ni­al­krieg in Afri­ka im Ein­satz.

De­zem­ber 1935:

Der Du­ce ge­neh­migt den Ein­satz von Senf­gas, das von Flug­zeu­gen auf Trup­pen, Dör­fer, Se­en und Flüs­se ab­ge­wor­fen wird.

5. Mai 1936:

Ita­lie­ner er­obern Ad­dis Abe­ba, der abes­si­ni­sche Kai­ser ist be­reits im Exil in En­g­land.

9. Mai 1936:

Mus­so­li­ni ver­kün­digt die Anne­xi­on Abes­si­ni­ens, Ita­li­ens Kö­nig Vik­tor Ema­nu­el III. wird zum Kai­ser von Abes­si­ni­en er­klärt, Ge­ne­ral Ro­dol­fo Gra­zia­ni zum Vi­ze­kö­nig.

1941:

Der abes­si­ni­sche Kai­ser Se­las­sie er­obert mit der Hil­fe der Bri­ten, Fran­zo­sen und Süd­afri­ka­ner sein Land zu­rück.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.