CDU: »Ös­ter­rei­chi­sche Ver­hält­nis­se ver­mei­den«

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

(49.814 Zu­grif­fe)

Der EU-Par­la­ments­prä­si­dent warnt vor ei­nem Sieg des FPÖ-Kan­di­da­ten.

©ie­pres­se.com/top2 (43.986 Zu­grif­fe)

Wie rechts ist FPÖ-Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat Nor­bert Ho­fer?

©ie­pres­se.com/top3

Berlin. Die Kri­se der rot-schwar­zen Re­gie­rung in Ös­ter­reich hat Aus­wir­kun­gen auf Deutsch­land. Zu­min­dest füh­ren dort CDU-Po­li­ti­ker die La­ge in Wi­en als Ar­gu­ment ge­gen die Fort­füh­rung der Gro­ßen Ko­ali­ti­on ins Feld: „Ös­ter­reich ist da Me­ne­te­kel. Wir brau­chen mehr als ei­ne Ko­ali­ti­ons­op­ti­on“, sagt et­wa Fi­nanz­staats­se­kre­tär Jens Spahn zum „Fo­cus“. Hintergrund: In Deutsch­land fin­den 2017 Bun­des­tags­wah­len statt. Im Re­gie­rungs­bünd­nis zwi­schen CDU und SPD mach­ten sich zu­letzt Er­mü­dungs­er­schei­nun­gen be­merk­bar. Als Al­ter­na­ti­ve wird ein schwarz-grü­nes Bünd­nis an­ge­dacht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.