AD­OP­TI­ON IN ZAH­LEN

Die Presse am Sonntag - - Leben -

96 In­land­sa­d­op­tio­nen wur­den laut Fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­um 2014 in Ös­ter­reich durch­ge­führt, die meis­ten Kin­der (25) wur­den in Wi­en ver­mit­telt. Für 2015 lie­gen noch kei­ne bun­des­wei­ten Zah­len vor. 46 der 96 Ver­mitt­lun­gen stell­ten ei­ne In­ko­gni­toad­op­ti­on dar. 43 an­ony­me Ge­bur­ten wur­den 2014 re­gis­triert, die meis­ten da­von gab es in der Stei­er­mark (elf), ge­folgt von Wi­en (neun) und Ober­ös­ter­reich (acht). Zwei bis drei Jah­re war­tet man im Durch­schnitt auf ein Ad­op­tiv­kind. Das Min­dest­al­ter für Ad­op­tiv­el­tern ist 25 Jah­re, das Höchst­al­ter va­ri­iert in den Län­dern. In Wi­en liegt es bei 45 Jah­ren. Mit nur ei­ner Ad­op­ti­ons­ver­mitt­lung im Vor­jahr bil­det Vor­arl­berg 2014 das Schluss­licht, im Bur­gen­land gab es zwei.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.