H

Die Presse am Sonntag - - Österreich -

Be­völ­ke­rung wahr­neh­men. Nicht zu Un­recht ha­ben Kri­ti­ker nach der Pro­jekt­vor­stel­lung im März ge­meint, dass das Eh­ren­amt im Um­feld der Po­li­zei Möch­te­gern-She­riffs und no­to­ri­sche Ver­na­de­rer an­zie­hen könn­te. Und auch die Po­li­zei sah das Ri­si­ko, dass sich Per­so­nen, die ei­gent­lich an der Um­set­zung ei­ner Bür­ger­wehr ar­bei­ten, in das Sys­tem ein­schlei­chen könn­ten.

Um das Vor­ha­ben nicht zu be­schä­di­gen wur­de ver­sucht, un­ge­eig­ne­te Be­wer­ber im Vor­hin­ein zu iden­ti­fi­zie­ren und aus­zu­schei­den. In Möd­ling stieß die Pro­jekt­lei­tung tat­säch­lich auf vier, die man aus oben ge­nann­ten Grün­den für un­ge­eig­net hielt. Sie al­le er­hiel­ten ei­ne Ab­sa­ge: Dan­ke, kein Be­darf.

Be­son­de­re Be­fug­nis­se be­kommt von den Bür­gern nie­mand. Auch der Ein­blick in Er­mitt­lungs­ak­ten oder die Un­ter­stüt­zung bei Amts­hand­lun­gen ist aus­ge­schlos­sen. Aber: In Möd­ling, der Be­zirk hat im­mer­hin 118.000 Ein­woh­ner, will Po­li­zei­chef Waldinger, ent­we­der per­sön­lich oder über Kon­takt­be­am­te wie Klaus Göschl, oh­ne Ta­bus über das ak­tu­el­le La­ge­bild in­for­mie­ren. Der­zeit sind vor al­lem In­for­ma­tio­nen über das Ver­hal­ten von Asyl­wer­bern in

In­for­ma­tio­nen zum Ver­hal­ten von Flücht­lin­gen in Bä­dern sind be­son­ders ge­fragt.

den Bä­dern der Re­gi­on ge­fragt. Ge­plant sind ein E-Mail-News­let­ter für die Si­cher­heits­bür­ger, ei­ne Face­boo­kPrä­senz so­wie Kon­tak­te zu Leh­rern und Di­rek­to­ren von Schu­len. In­ner­halb der Ge­mein­den und In­spek­tio­nen, so der Plan, sol­len Kon­takt­be­am­te und Bür­ger selbst­stän­dig mit­ein­an­der in Ver­bin­dung blei­ben. Ver­net­zung und Aus­tausch zwi­schen den Ge­mein­den des Be­zirks sind aus­drück­lich er­wünscht: Am 21. Ju­ni tref­fen sich al­le ein­ge­bun­de­nen Po­li­zis­ten und Bür­ger zum ge­gen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen.

Wo das Pro­jekt funk­tio­niert und wo nicht, wird nach ei­nem Jahr die Fach­hoch­schu­le Wie­ner Neu­stadt wis­sen­schaft­lich er­he­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.