Gu­te But­ter zu ma­chen

Die Presse am Sonntag - - Essen Und Trinken -

„Man sorgt da­für, das Vieh ge­sund und die Milch­ge­schir­re recht sau­ber zu hal­ten, be­wahrt die Milch an ei­nem luf­ti­gen Or­te auf und nimmt, nach­dem sie 2 Tage – nicht län­ger – ge­stan­den, die Sah­ne ab. Das But­tern läßt man im Som­mer an ei­nem küh­len Or­te ge­sche­hen, die Milch ge­hö­rig aus der But­ter kne­ten, ehe Was­ser da­zu kommt, und dann die­sel­be so oft mit recht kal­tem Brun­nen­was­ser wa­schen, bis das Was­ser, wel­ches ab­ge­gos­sen wird, ganz klar er­scheint. Die But­ter zum Ein­ma­chen darf nicht zu schwach ge­sal­zen sein und muß bis zum nächs­ten Tage hin­ge­stellt wer­den, wo sie wie­der gut durch­ge­kne­tet und in ei­nem ganz rei­nen, am bes­ten in ei­nem st­ei­ner­nen Top­fe, wel­cher mit et­was naß­ge­mach­tem Salz aus­ge­rie­ben ist (weil dann die But­ter nicht am Top­fe klebt), fest ein­ge­macht wird. Dann legt man ein lei­ne­nes, gut aus­ge­wa­sche­nes Tuch dar­auf, ver­sieht den Topf ge­hö­rig mit Salz­pö­kel und stellt ihn un­be­deckt, da­mit die But­ter der Luft aus­ge­setzt ist, in den Kel­ler. Für den Stadt­haus­halt kann man aus Sah­ne­res­ten und fri­scher Sah­ne mit den prak­ti­schen klei­nen Hü­ners­dorff­schen But­ter­ma­schin­chen treff­li­che But­ter in klei­ner Men­ge in höchs­tens 30 Mi­nu­ten her­stel­len. “ Gar­nie­rung: Das „prak­ti­sche klei­ne Hü­ners­dorff­sche But­ter­ma­schin­chen“für den ur­ba­nen Haus­halt lohnt es zu goo­g­len: „Sehr be­liebt!“, sa­gen die al­ten Wer­bun­gen, ehe sie die jähr­li­che Prei­ser­spar­nis an­prei­sen. Ein Glas mit ei­nem Rühr­mo­dul, das per auf­ge­setz­ter Kur­bel in Gang ge­setzt wird. Hen­ri­et­te Da­vi­dis’ „Prak­ti­sches Koch­buch“von 1920 führt ne­ben der An­lei­tung für pu­re But­ter auch Re­zep­te für Haus­hof­meis­ter­but­ter (ei­ne Art Gre­mo­la­ta), für Epi­ku­re­er­but­ter (mit Sar­del­len, Pfef­fer­gur­ke, Kräu­tern und Ei­gelb) oder Fe­en-But­ter – „Eng­li­sches Re­zept“: mit hart­ge­koch­tem Ei­gelb, Zu­cker und Oran­gen­blü­ten­was­ser. „Zum Be­strei­chen der eng­li­sches Ka­kes zu be­nut­zen.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.