Und Schnitt

Die Presse am Sonntag - - Garten -

Kat­zen­min­zen, Ne­pe­ta ca­ta­ria, sind prak­tisch. Die mehr­jäh­ri­gen Duft­pflan­zen wach­sen so gut wie über­all, müs­sen nie ge­düngt oder sonst ir­gend­wie be­han­delt wer­den. Sie sind die über­wu­chern­de Lö­sung für schwie­ri­ge, tro­cke­ne Stand­or­te, an de­nen sonst kaum et­was ge­deiht, die man aber or­dent­lich be­wach­sen se­hen will. Sie blü­hen reich­lich und wach­sen so dicht, dass kaum Un­kräu­ter da­zwi­schen auf­kom­men. Kurz­um: Was will man von ei­ner Pflan­ze mehr? Die ein­zi­ge Maß­nah­me muss jetzt ge­setzt wer­den: Die ers­te Blü­te ist zwar noch im Gang, be­ginnt je­doch be­reits zu schwä­cheln. Wer sie ab­schnei­det, ent­deckt dar­un­ter be­reits den Nach­wuchs für die nächste Blü­te. Al­so: War­ten Sie mit dem Stut­zen nicht zu lang!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.