BR­EX­IT

Die Presse am Sonntag - - Eco -

Neun von zehn

Öko­no­men be­trach­ten ei­nen EU-Aus­stieg als ne­ga­tiv für die bri­ti­sche Wirtschaft.

45 Pro­zent

der Ex­por­te der Bri­ten ge­hen in die EU. Die­se ist da­mit der wich­tigs­te Han­dels­part­ner. fen. Die EU-Be­für­wor­ter hal­ten dem ent­ge­gen, dass die bri­ti­schen Ex­por­te in die EU 13 Pro­zent des Brut­to­in­lands­pro­duk­tes (BIP) des Lan­des aus­ma­chen, wäh­rend die rest­li­chen 27 EU-Län­der we­ni­ger als drei Pro­zent ih­res ge­mein­sa­men BIPs ins Ver­ei­nig­te Kö­nig­reich aus­füh­ren. Die Uni­on ha­be da­her kein In­ter­es­se, den Bri­ten nach ei­nem Aus­stieg ent­ge­gen­zu­kom­men. 500.000 Jobs ge­fähr­det. Groß­bri­tan­ni­en wer­de erst neue Wirt­schafts­ab­kom­men aus­han­deln müs­sen, die das Land im Durch­schnitt 6,2 Pro­zent der Wirt­schafts­leis­tung und je­den Haus­halt 4300 Pfund (5480 Eu­ro) kos-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.