AL­BEN

Die Presse am Sonntag - - Kultur -

„The Ho­pe Six De­mo­li­ti­on Pro­ject“

heißt das jüngs­te Al­bum von PJ Har­vey, für das sie im Ko­so­vo, in Af­gha­nis­tan und Wa­shing­ton D. C. re­cher­chier­te.

„Let En­g­land Sha­ke“

hieß das Al­bum da­vor (2011). The­men dar­auf sind Lie­be und Hass ge­gen­über der Hei­mat En­g­land und das Grau­en des Krie­ges, fo­kus­siert in der Schlacht von Gal­li­po­li im Ers­ten Welt­krieg.

„Dry“

war 1992 das ers­te Al­bum, es folg­ten „Rid of Me“(1993), „To Bring You My Love“(1995), „Is This De­si­re?“(1998), „Sto­ries from the Ci­ty, Sto­ries from the Sea“(2000), „Uh Hu Her“(2004), „Whi­te Chalk“(2007).

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.