Aus Gestank wird Duft

Schon An­ton Ei­pel­dau­er pries Kuh­fla­den­ge­rieb­sel als den bes­ten Dün­ger.

Die Presse am Sonntag - - Garten -

So arg stinkt er auch wie­der nicht, der Kuh­dung, doch ein ge­wis­ses Düf­terl liegt schon ei­nen Tag lang über dem Grund­stück der Nach­ba­rin, wenn sie wie­der ein­mal kräf­tig ge­düngt hat: Sie schwört seit Jah­ren auf Kuh­fla­den als den bes­ten al­ler Dün­ger für Blü­ten­pflan­zen, und der Er­folg gibt ihr recht.

Ins­be­son­de­re ih­re Spin­nen­blu­men, Dahli­en, Tag­li­li­en, Ole­an­der und noch ein paar wei­te­re benei­dens­wert stramm in vol­ler Blü­te ste­hen­de Pracht­pflan­zen sind, ich ge­be es zu, deut­lich kräf­ti­ger und schö­ner als mei­ne. Die Spin­nen­blu­men wa­ren heu­er un­ser gärt­ne­ri­scher Lack­mus­test. Sie al­le stam­men aus der­sel­ben Saat­tran­che, al­le ha­ben die­sel­be Er­de be­kom­men und ste­hen an voll­son­ni­gen Plät­zen. Mei­ne sind in Ord­nung, ih­re hin­ge­gen un­ge­lo­gen fast dop­pelt so hoch und ste­hen bes­ser in der Blü­te.

Be­reits An­ton Ei­pel­dau­er – äl­te­ren Se­mes­tern noch als je­ner Mann be­kannt, der Ös­ter­reich „chlo­ro­phyl­li­sier­te“, wie das ein­mal je­mand so schön for­mu­lier­te – pries vor Jahr­zehn­ten das Kuh­fla­den­ge­rieb­sel als ei­nen Man­che mei­nen, Kuh­dung sei der bes­te Dün­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.