Das Grau­en der Post­mo­der­ne

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören - THO­MAS KRAMAR

The Ava­lan­ches: »Sub­way«. Nur ei­ne Fuß­no­te in der Ge­schich­te des New Yor­ker (Post-)Punk, aber ei­ne span­nen­de: 1980 nahm die erst zwölf­jäh­ri­ge Chan­dra Op­pen­heim, Toch­ter des Künst­lers Den­nis Op­pen­heim, mit ei­ner Dis­co-Punk-Band ei­ne EP auf. Dar­auf ist „Sub­ways“, ein ner­vö­ser Song über ein Lieb­lings­the­ma die­ser Zeit: Aben­teu­er und Ge­fahr im Un­ter­grund re­spek­ti­ve (in der USBe­deu­tung) in der U-Bahn. Mit herr­lich dis­so­nan­ter Or­gel. The Ava­lan­ches, von vie­len ge­rühmt für ih­re Pop-Ba­s­te­lei­en, ha­ben die­se Num­mer aus­ge­gra­ben und mit ei­nem zwei­ten Samp­le ver­klebt: aus dem Bee-Gees-Dis­co­song „Warm Ri­de“, in­ter­pre­tiert vom grau­en­haf­ten Hard­rock­sän­ger Gra­ham Bon­net. Fa­zit: Be­ton mit Fuß­bo­den­hei­zung, Ne­on­licht und La­va­l­am­pen, kom­bi­niert und kom­men­tiert mit wis­sen­dem Gram­meln und Krat­zen. Ei­ne post­mo­der­ne Fleiß­auf­ga­be, sehr ar­ty, sehr sinn­los. Im­mer­hin: dan­ke für die Er­in­ne­rung an Chan­dra.

Den Song der Wo­che

kü­ren all­wö­chent­lich Tho­mas Kramar („Die Pres­se“) und Phil­ipp L’He­ri­tier (Ra­dio FM4). Zu hö­ren ist er am Sonn­tag zwi­schen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4. Wei­te­re In­fos auf www.diepresse.com/song­der­wo­che und fm4.ORF.at.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.