Ei­ne gu­te Ge­schich­te,

Ste­ven Spiel­berg hat »The BFG« von Ro­ald Dahl wun­der­bar ver­filmt. Ein schö­ner An­lass, auch an­de­re Wer­ke des ge­nia­len Kin­der­buch­au­tors wie­der auf­zu­schla­gen.

Die Presse am Sonntag - - Kultur - VON MAR­KUS KEUSCHNIGG

Fünf­und­drei­ßig Jah­re ist es nun schon her, dass Hol­ly­woods Chef-Fan­tast Ste­ven Spiel­berg und Dreh­buch­au­to­rin Me­lis­sa Ma­thi­son mit der Ge­schich­te ei­ner in­ni­gen Freund­schaft zwi­schen Men­schen­kin­dern und ei­nem au­ßer­ir­di­schen We­sen ei­nen Welter­folg fei­er­ten. Wie schon bei „E.T.“kommt jetzt auch der Ti­tel ih­rer zwei­ten spiel­film­lan­gen Zu­sam­men­ar­beit als Akro­nym da­her – ganz so, als gä­be es ei­ne ge­hei­me Fort­schrei­bung die­ser Krea­tiv­kol­la­bo­ra­ti­on, ganz so, als sol­le die Ab­kür­zung als Abs­trak­ti­on noch­mals ein Schäu­fel­chen Ma­gie drauf­hie­ven auf die fan­tas­ti­sche Er­zäh­lung, die sich da­hin­ter ver­birgt.

„The BFG“stand al­ler­dings schon auf dem Um­schlag von Ro­ald Dahls Kin­der­buch­klas­si­ker, in Ös­ter­reich als „So­phie­chen und der Rie­se“ver­legt: Er­schie­nen 1982 und da­mit im sel­ben Jahr wie Spiel­bergs men­scheln­der Au­ßer­ir­di­scher, er­zählt der ex­zen­tri­sche Bri­te dar­in von der Be­geg­nung zwi­schen dem vor­lau­ten Wai­sen­mäd­chen So­phie und ei­nem näch­tens durch die Stadt schlei­chen­den Rie­sen. Zum Glück han­delt es sich bei ihm um den BFG, den Big Fri­end­ly Gi­ant, wes­halb er sie nur ins Rie­sen­land ent­führt und nicht gleich au­f­isst, wie es sei­ne deut­lich grö­ße­ren und deut­lich un­freund­li­che­ren Art­ge­nos­sen wohl ge­tan hät­ten. Dahls ein­fach ge­strick­te Kin­der­ge­schich­te ist wie ge­macht für ei­ne Ver­fil­mung von Ste­ven Spiel­berg: Sämt­li­che Leit­mo­ti­ve des hier im bes­ten Sin­ne alt­mo­disch agie­ren­den Re­gis­seurs,

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.