Wenn Ab­sur­di­tät die Span­nung killt

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören -

Aus­tra­li­en. „Ha­des“ist der Auf­takt ei­ner hoch­ge­lob­ten Kri­mi­tri­lo­gie, die be­reits im Sep­tem­ber mit „Eden“ih­re Fort­set­zung fin­den wird. Ha­des ist ein mäch­ti­ger Un­ter­welt­boss in Syd­ney, der vor vie­len Jah­ren zwei Kin­der vor dem si­che­ren Tod ge­ret­tet hat. Nun sind die Ge­schwis­ter er­wach­sen und ver­se­hen ih­ren Di­enst bei der Po­li­zei. Wer meint, dass das an den Haa­ren her­bei­ge­zo­gen klingt, hat recht. Fox ser­viert ei­ne Ge­schich­te, bei der ir­gend­wann die Span­nung ver­lo­ren geht, weil sie zu ab­surd wird. Fans von Se­ri­en­kil­ler­kri­mis wer­den aber auf ih­re Rech­nung kom­men – und ver­mut­lich wird so­gar ein Hol­ly­wood-Viel­tei­ler dar­aus. phu Can­di­ce Fox: „Ha­des“, über­setzt von An­ke Ca­ro­li­ne Bur­ger, Suhr­kamp, 343 Sei­ten, 15,50 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.