Bel­gi­en: Mann at­ta­ckier­te Po­li­zis­ten mit Ma­che­te

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

Brüs­sel. In der bel­gi­schen Stadt Char­le­roi ( Pro­vinz Hen­ne­gau) hat ein of­fen­bar is­la­mis­tisch mo­ti­vier­ter At­ten­tä­ter zwei Po­li­zis­ten – ei­nen Mann und ei­ne Frau – mit ei­ner Ma­che­te an­ge­grif­fen und ver­letzt. Der An­grei­fer wur­de an­schlie­ßend von den Be­am­ten an­ge­schos­sen und eben­falls ver­letzt, wie die Po­li­zei am Sams­tag­nach­mit­tag auf dem Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter mit­teil­te.

Der Mann soll bei sei­nem An­griff vor der Po­li­zei­sta­ti­on laut Zeu­gen­aus­sa­gen „Al­la­hu Ak­bar“(Gott ist groß) ge­ru­fen ha­ben. Das Ge­biet, in dem sich die Tat er­eig­net hat, wur­de weit­räu­mig ge­sperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.