Schel­ling zu Bud­get: »Klei­ner Pols­ter, aber es wird eng«

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

Wi­en. Wie steht es um das ös­ter­rei­chi­sche Bud­get für das Jahr 2017? Laut Fi­nanz­mi­nis­ter Hans Jörg Schel­ling (ÖVP) gibt es für das kom­men­de Jahr „ei­nen klei­nen Pols­ter“– et­wa durch die nied­ri­gen Zin­sen und die ge­rin­ge In­fla­ti­ons­ra­te.

Das Füll­horn öff­net er wohl trotz­dem nicht, denn für gro­ße Bro­cken wie Flücht­lin­ge und Si­cher­heits­in­ves­ti­tio­nen brau­che man die­se Mit­tel auch, sag­te er am Sams­tag im Ö1-„Jour­nal zu Gast“: „Es wird eng, kei­ne Fra­ge.“Mit ei­ner Milliarde Eu­ro für Asyl­kos­ten „wer­den wir durch­kom­men, plus 150 Mil­lio­nen, die wir ak­tu­ell für Deutsch­kur­se be­reit­ge­stellt ha­ben“.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.