EI­NE WELT NA­MENS ISTAN­BUL

Die Presse am Sonntag - - Kultur -

»See­len­frie­den« (er­schie­nen im Uni­ons­ver­lag) von Ah­met Ham­di Tan­pı­nar wur­de im Ori­gi­nal 1949 ver­öf­fent­licht und er­zählt vom jun­gen, träu­me­ri­schen Fla­neur Müm­taz in Istan­bul in der zwei­ten Hälf­te der 1930erJah­re bis zum Zwei­ten Welt­krieg. Der von der west­li­chen li­te­ra­ri­schen Mo­der­ne ge­präg­te Au­tor er­leb­te die Re­for­men Ata­türks als zwie­späl­tig und litt an der Ver­drän­gung der os­ma­ni­schen Ver­gan­gen­heit.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.