Zahl is­la­mis­ti­scher Ge­fähr­der »so hoch wie nie zu­vor«

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

(64.379 Zu­grif­fe)

Von 1270 Aus­tro­tür­ken wür­den 53,5 Pro­zent so­fort das Land ver­las­sen.

diepresse.com/top1 (40.032 Zu­grif­fe)

Das klas­si­sche Big-Mac-Me­nü ge­hört in Ös­ter­reich der Ver­gan­gen­heit an.

diepresse.com/top2 (38.811 Zu­grif­fe)

Die CDU rutscht in Meck­len­burg-Vor­pom­mern hin­ter die AfD auf Platz drei.

diepresse.com/top3

Ber­lin. Zum 15. Jah­res­tag von 9/11 warnt der deut­sche In­nen­mi­nis­ter, Tho­mas de Mai­zi`ere, vor is­la­mis­ti­schen Ge­fähr­dern in Deutsch­land. „Ih­re Zahl ist mit über 520 Per­so­nen so hoch wie nie zu­vor“, sag­te er der „Bild“-Zei­tung. Zu­dem stu­fen die Bun­des­län­der noch rund 360 Men­schen als so­ge­nann­te re­le­van­te Per­so­nen ein, die be­reit sein sol­len, bei ei­ner po­li­tisch mo­ti­vier­ten Straf­tat zu hel­fen. „Heu­te geht die Ter­rorGe­fahr so­wohl von Hit-Teams aus dem Aus­land als auch von fa­na­ti­sier­ten Ein­zel­tä­tern aus Deutsch­land aus“, sag­te de Mai­zi`ere. „Bei­de Be­dro­hun­gen sind heu­te lei­der sehr re­al.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.