Neu­er ÖAAB-Chef: 100 Pro­zent und har­te An­sa­gen

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

Graz. Au­gust Wögin­ger ist beim Bun­des­tag des ÖAAB in Graz mit 100 Pro­zent Zu­stim­mung zum neu­en Ob­mann ge­wählt wor­den. Al­le 441 De­le­gier­ten­stim­men ent­fie­len auf den Ober­ös­ter­rei­cher. In sei­ner Grund­satz­re­de äu­ßer­te sich der neue Chef des VP-Ar­beit­neh­mer­bun­des mit schar­fen An­sa­gen zur Flücht­lings­po­li­tik. Er sei froh über die Ober­gren­ze. „Wer zu uns kom­men will, hat sich an un­se­ren Grund­sät­zen zu ori­en­tie­ren.“Straf­fäl­li­ge Asyl­wer­ber soll­ten da­her „nach Hau­se“ge­schickt wer­den.

Au­ßer­dem for­de­re der ÖAAB ei­nen Min­dest­lohn von 1600 Eu­ro brut­to.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.