Bla­me it on the Kühl­ket­te

Oder: War­um die Tür­kei aus­nahms­wei­se ein­mal bei­spiel­ge­bend ist.

Die Presse am Sonntag - - Menschen - VON FLO­RI­AN ASA­MER

und dann ein­mal schau­en, ob ge­nug Wahl­bei­sit­zer ge­fun­den wer­den kön­nen. Könn­te üb­ri­gens gut sein, dass Alexander Van der Bel­len sein ni­ko­lau­si­ger Touch bei ei­ner Ad­vent­wahl Vor­tei­le bringt. Passt doch recht gut zur be­sinn­li­chen Stim­mung vor dem Hei­li­gen Abend. Wäh­rend Norbert Ho­fer mehr der Typ ist, der bei ei­ner Wahl im aus­ge­hen­den Alt­wei­ber­som­mer wohl voll in sei­nem Ele­ment ge­we­sen wä­re. Ge­ra­de weil sei­ne An­hän­ger vor­nehm­lich männ­lich sind. Wird in­ter­es­sant, wer bei ei­ner wei­te­ren Ver­schie­bung Rich­tung Ener­gie­fe­ri­en die Na­se vorn hät­te. Der Ti­ro­ler oder der Bur­gen­län­der.

Apro­pos Ener­gie­fe­ri­en: Um Ener­gie zu spa­ren, muss­ten nicht nur die Se­mes­ter­fe­ri­en her­hal­ten, son­dern auch un­se­re wert­vol­le Zeit. Seit­her müs­sen wir nicht nur im Fe­bru­ar Ski fah­ren, son­dern auch zwei­mal im Jahr an der Uhr her­um­dre­hen. Cha­os im Biorhyth­mus in­be­grif­fen. Die Tür­kei, die mo­men­tan sonst eher nicht im­mer die al­ler­bes­ten Ide­en ver­folgt, hat nun end­lich Schluss mit dem Um­ge­stel­le ge­macht. Die Tür­kei bleibt ab so­fort bei der Som­mer­zeit und dreht im Ok­to­ber die Uh­ren nicht mehr in Rich­tung Win­ter­zeit. Sie ist ab Herbst da­mit der Zeit in Eu­ro­pa um ei­ne wei­te­re St­un­de vor­aus. Al­so nur was die Uhr­zeit an­geht. Aber in die­sem Fall könn­te man sich an dem Er­do­gan-˘Staat aus­nahms­wei­se ein­mal ein Bei­spiel neh­men.

Doch vor­her gilt un­se­re Kraft der ord­nungs­ge­mä­ßen Or­ga­ni­sa­ti­on und Ab­wick­lung der Stich­wahl ums Bun­des­prä­si­den­ten­amt. Vor der nächs­ten Som­mer­zeit soll­ten wir das schon noch hin­be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.