Der Mensch als Schlacht­vieh

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören -

Kri­mi. Ein neu­er Fall für Li­sa Nerz. Dies­mal ver­schlägt es die Jour­na­lis­tin in das Mi­lieu von Men­schen, die vor al­lem ei­nes wol­len: Le­be­we­sen kein Leid zu­zu­fü­gen. Doch für ei­nen ra­di­ka­len Ve­ga­ner – oder Ve­ga­ne­rin – scheint es ei­ne Aus­nah­me zu ge­ben: Tie­re es­sen­de Men­schen. Das je­den­falls ist der Ver­dacht, als ein Fern­seh­koch ent­führt und ge­schlach­tet wird – und sein Fleisch in Su­per­märk­ten auf­taucht. Ei­ne an­ony­me Ve­gan-Blog­ge­rin scheint die Tat in ih­ren Tex­ten be­schrie­ben zu ha­ben. Nerz be­gibt sich in die Sze­ne und muss sich har­te Fra­gen stel­len – über Tier­hal­tung, Er­näh­rungs­idea­le und die Ab­grün­de des mo­der­nen Le­bens­stils. Ei­ne Le­se­emp­feh­lung. raa Chris­ti­ne Leh­mann: „Al­les­fres­ser“, Ari­ad­ne, 252 Sei­ten, 12,40 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.