GESETZESLAGE IN ÖS­TER­REICH

Die Presse am Sonntag - - Leben -

Ab­trei­bung. Der Schwan­ger­schafts­ab­bruch ist in Ös­ter­reich seit mehr als 30 Jah­ren straf­frei, wenn er – nach ärzt­li­cher Be­ra­tung – in den ers­ten drei Mo­na­ten der Schwan­ger­schaft er­folgt, auch oh­ne me­di­zi­ni­schen Grund. Be­steht ei­ne „erns­te Ge­fahr“für das Le­ben von Mut­ter oder Kind, die Ge­fahr, dass das Kind nach der Ge­burt geis­tig oder kör­per­lich schwer ge­schä­digt ist, oder war die Schwan­ge­re zur Zeit der Zeu­gung un­mün­dig, kann das Kind auch spä­ter ab­ge­trie­ben wer­den. Herz­kin­der. Hil­fe für El­tern, die sich mit ei­ner spä­ten Ab­trei­bung we­gen ei­nes Herz­feh­lers aus­ein­an­der­set­zen müs­sen, gibt es beim Ver­ein Herz­kin­der. www.herz­kin­der.at

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.