Die Leich­tig­keit des Los­las­sens

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören - HEI­DE RAMPETZREITER

Pi­xx: »Grip«. Be­sun­gen wird das Los­las­sen ja meist dann, wenn Songs von Be­zie­hun­gen han­deln. Nicht so im wun­der­bar leich­ten und pop­pi­gen „Grip“der En­g­län­de­rin Pi­xx. Ja, es gibt ein Wir im bruch­stück­haf­ten Text, aber dann ha­ben sich schon die „Ge­zei­ten“ge­än­dert. Oh­ne­hin geht es im Grun­de um sie selbst – und um ihr Be­dürf­nis nach Frei­heit. „I don’t want to feel the need to grip on tight to ever­y­thing I see“, heißt es im Re­frain, mit schwe­ben­der Stim­me vor­ge­tra­gen. Im Hin­ter­grund lei­ert ein „ei ei ei“über Gi­tar­ren und wei­che Drums. Der Ein­fluss der Ka­na­die­rin Gri­mes ist nicht nur hör­bar – in den elek­tro­ni­schen Klän­gen –, son­dern auch sicht­bar: Bei­de lie­ben ro­sa ein­ge­färb­te Haar­spit­zen. „Grip“ist aber kla­rer struk­tu­riert als die kom­ple­xen Gri­mes-Songs. Im Vi­deo ver­sucht sich die schwe­ben­de Pi­xx an Stüh­len und Tü­ren an­zu­hal­ten, um nicht aus dem Fens­ter zu glei­ten. Bei die­sem luf­ti­gen Sound frei­lich ver­ge­bens.

Den Song der Wo­che

kü­ren die­se Wo­che Hei­de Rampetzreiter in Ver­tre­tung von Tho­mas Kramar („Die Pres­se“) so­wie Phil­ipp L’He­ri­tier (Ra­dio FM4). Zu hö­ren ist er am Sonn­tag zwi­schen 19 Uhr und 21 Uhr auf FM4. Wei­te­re In­fos auf www.die­pres­se.com/ song­der­wo­che und fm4.ORF.at.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.