Cy­ber­an­griff: USA dürf­ten Russ­land »bloß­stel­len« wol­len

Die Presse am Sonntag - - Nachrichten -

WŻs­hing­ton. Nach jüngs­ten Ha­cker­an­grif­fen auf po­li­ti­sche In­sti­tu­tio­nen in den USA er­wägt Washington an­geb­lich, sich mit ei­ner groß an­ge­leg­ten Cy­ber­at­ta­cke ge­gen Russ­land zu re­van­chie­ren. Das be­rich­tet der Sen­der NBC un­ter Be­ru­fung auf Ge­heim­dienst­quel­len.

Der Aus­lands­ge­heim­dienst CIA sei be­auf­tragt wor­den, dem Wei­ßen Haus meh­re­re Op­tio­nen für heim­li­che Cy­ber­at­ta­cken vor­zu­le­gen, die den Kreml emp­find­lich tref­fen und „bloß­stel­len“könn­ten. Dem Be­richt zu­fol­ge soll die CIA be­reits Vor­be­rei­tun­gen ge­trof­fen und Zie­le aus­ge­wählt ha­ben. Ge­nannt wur­den die­se aber nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.