Mit Was­ser­ka­nis­tern auf Zei­t­rei­se

Vie­le kom­men, um Was­ser aus der Qu­el­le zu ho­len. Die Lour©es­grot­te in Ma­ria Gug­ging kann aber mehr. Ein Blick in den aus der Zeit ge­fal­le­nen Wall­fahrts­ort.

Die Presse am Sonntag - - Wien - VON ERICH KOCINA

Es mag ein Zu­fall sein, dass das Han­dy hier nicht geht. Kein Emp­fang, zeigt es an, so­bald man den Ein­gangs­be­reich hin­ter sich ge­las­sen hat. Es passt aber ins Bild. Im­mer­hin wirkt die­ser Ort, als wä­re man in ei­ner Zeit ge­lan­det, in der Mo­bil­funk noch nicht ein­mal Sci­en­ceFic­tion war. Wür­de man hier ein Fo­to schie­ßen, müss­te man nicht ein­mal ei­nen Ins­ta­gram-Fil­ter ak­ti­vie­ren – es wür­de wohl trotz­dem als Auf­nah­me aus den 1950er-Jah­ren durch­ge­hen.

Die Zei­t­rei­se be­ginnt schon, wenn das Au­to von der B14 in den klei­nen Weg ab­biegt, der zur Lour­des­grot­te von Ma­ria Gug­ging führt. We­ni­ge Ki­lo­me­ter von Wi­en ent­fernt, am Stift vor­bei und über die Klos­t­er­neu­bur­ger Stra­ße in Rich­tung Tulln fin­det sich je­ner Ort. Ei­ne Wall­fahrt­stät­te, die je­des Jahr an die 80.000 Pil­ger an­zieht – und da­mit die größ­te der Erz­diö­ze­se Wi­en. An der Herz-Je­su-Sta­tue vor­bei führt der Weg zum Park­platz, vor­bei an 15 Ta­ber­na­kel­pfei­lern, de­ren In­schrif­ten von der Wit­te­rung schon ziem­lich be­dient sind. „Ge­wid­met von den in Wi­en, N. Ös­ter­reich und Bur­gen­land woh­nen­den Ka­tho­li­ken aus Ju­go­s­la­vi­en“ist auf ei­nem zu le­sen – da­tiert mit 1955.

Kei­ne hun­dert Jah­re ist es her, dass Pa­ter Kas­par Hut­ter hier beim Spa­zie­ren ei­nen Fel­sen ent­deckt hat, der ihn an sei­ne Wall­fahrt nach Lour­des er­in­nert hat. Und der in ihm den Wunsch ge­weckt hat, hier eben­falls ei­ne Stät­te wie in Frank­reich zu er­rich­ten. Mit­hil­fe von Spen­den und frei­wil­li­gen Hel­fern ließ er die Grot­te er­wei­tern, eb­ne­te den Platz und stell­te ei­ne Ma­ri­en­sta­tue auf. Am 10. Mai 1925 wur­de die Stät­te

Erich Kocina

Die Lour­des­grot­te in Ma­ria Gug­ging.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.