Roadtrip in ein un­be­kann­tes Le­ben . . .

Die Presse am Sonntag - - Lesenhören -

Ro­man aus der Ukrai­ne I. Ein flir­ren­der Som­mer in der Ukrai­ne. Lou­is, ein Fran­zo­se, hat Son­ja ver­las­sen und ist ver­schwun­den. Da er­fährt sie von ih­rer Schwan­ger­schaft. Auf ei­ner lan­gen Au­to­fahrt durch die Kar­pa­ten in Rich­tung Wes­ten sucht sie die Er­in­ne­rung an ihn. Doch wäh­rend Lou­is ein ver­schwom­me­nes Bild bleibt, schließt Son­ja neue Be­kannt­schaf­ten – und lernt den Deut­schen Kai ken­nen. Wird sie mit ihm glück­lich? Ka­te­ry­na Bab­ki­na hat ei­nen hei­ter-ver­träum­ten Ro­man ge­schrie­ben, der vom Über­gang in ei­nen neu­en Le­bens­ab­schnitt han­delt und von der ewi­gen Fra­ge, ob es die ewi­ge Lie­be gibt. som Ka­te­ry­na Bab­ki­na: „Heu­te fah­re ich nach Mor­gen“, übers. von Clau­dia Da­the, Hay­mon, 164 S., 19,90 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.