DER FILM

Die Presse am Sonntag - - Leben -

„Ter­ror“

ist das ers­te Thea­ter­stück von Fer­di­nand von Schi­rach. ORF, ARD und SRF ver­film­ten den Stoff. Es spie­len Flo­ri­an Da­vid Fitz (An­ge­klag­ter), Mar­ti­na Ge­deck (Staats­an­wäl­tin), Burk­hard Klauß­ner (Rich­ter, Bild), Lars Ei­din­ger (Ver­tei­di­ger).

Der Film

läuft mor­gen (17. 10., 20.15 Uhr) im Rah­men ei­nes von Pe­ter Re­se­ta­rits mo­de­rier­ten The­men­abends in ORF 2. Die Zu­se­her stim­men on­line (ex­tra-orf.at) oder per Te­le­fon ab, ob der An­ge­klag­te schul­dig ist oder nicht. Tel.: 090 105 909 01 (schul­dig) oder 02 (nicht schul­dig). Das ge­wähl­te En­de läuft ab 21.48 Uhr – da­nach wird mit Ex­per­ten dis­ku­tiert.

Fer­di­nand von Schi­rach

(* 1964) ist Straf­ver­tei­di­ger und Schrift­stel­ler. Er schreibt seit 2009 Bestseller mit Jus­tiz­ge­schich­ten („Schuld“, „Ver­bre­chen“) und Ro­ma­ne wie „Ta­bu“und „Der Fall Col­li­ni“.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.