Mo­ritz Bleib­treu ist Ord­nungs­fa­na­ti­ker

Die Presse am Sonntag - - Menschen -

Der Schau­spie­ler Mo­ritz Bleib­treu be­zeich­net sich selbst als Ord­nungs­fa­na­ti­ker, bei dem schmut­zi­ges Ge­schirr „nicht ein­mal fünf Mi­nu­ten“her­um­ste­hen darf. „Ich bin ein sehr or­ga­ni­sier­ter Mensch und has­se Un­ord­nung“, sag­te der 45-Jäh­ri­ge der „Neu­en Os­na­brü­cker Zei­tung“. „Ei­ne un­auf­ge­räum­te Woh­nung er­tra­ge ich nicht lang“, füg­te Bleib­treu hin­zu. „Und dre­cki­ge Au­tos has­se ich wie die Pest.“Grund für sei­ne Ord­nungs­lie­be sei, dass „ich in re­la­tiv chao­ti­schen Um­stän­den groß ge­wor­den bin. Das Le­ben in mei­ner Kind­heit war nicht ge­ra­de ge­ord­net.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.