Ein Frost­schutz für Selbst­ma­cher

Die Presse am Sonntag - - Garten -

Es wird fros­tig, und emp­find­li­che Pflan­zen müs­sen spä­tes­tens jetzt ge­schützt wer­den. Bis zu ei­ner über­schau­ba­ren Grö­ße ist die bes­te Va­ri­an­te, dies zu tun, die fol­gen­de: Sie be­sor­gen sich im Bau­markt Ha­sen­draht oder ein ähn­li­ches bil­li­ges Draht­git­ter, das gut bieg- und form­bar ist. Des Wei­te­ren be­nö­ti­gen Sie, je nach Grö­ße des zu schüt­zen­den Ge­wäch­ses, drei bis vier Pf­lö­cke oder Stä­be, die Sie vor Ort in den Bo­den ram­men. Dar­um her­um wird nun der Ha­sen­draht or­dent­lich be­fes­tigt, so­dass sich ei­ne Art Git­ter­kä­fig er­gibt. Er muss we­der be­son­ders schön noch kunst­fer­tig, son­dern in ers­ter Li­nie stand­fest sein. Nun fül­len Sie all das im Gar­ten her­um­lie­gen­de Herbst­laub lo­se hin­ein und bin­den den Korb oben so or­dent­lich zu, dass das Laub nicht vom Wind her­aus­ge­bla­sen wer­den kann. Fer­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.