Spiel­raum

EIN STEIL­PASS IN DIE TIE­FE DES SPORTS

Die Presse am Sonntag - - Sport -

ster­reichs Sport kennt nur we­ni­ge Aus­nah­me­grö­ßen. Um­so nach­voll­zieh­ba­rer ist dann die Auf­re­gung um sie, wenn sie wie Mar­cel Hir­scher be­deu­ten­de Sie­ge fei­ern, sich wie Do­mi­nic Thiem für das ATP-Fi­na­le qua­li­fi­zie­ren oder sich wie An­na Veith oder Eva-Ma­ria Brem schwer ver­let­zen. Es zeigt, wie sen­si­bel der Sport ist, sei­ne Ver­letz­lich­keit, die Emo­tio­nen. Dass man­che an Hoff­nun­gen und Er­war­tun­gen zwei­feln, wo­mög­lich dar­an zer­bre­chen, ge­rät viel zu oft in Ver­ges­sen­heit.

Sehr gu­te Fuß­bal­ler sind au­to­ma­tisch nicht gu­te Trai­ner. Auch Topski­fah­rer ver­ste­hen es nicht im­mer, Nach­fol­gern den rich­ti­gen Schwung zu ge­ben. Im Ten­nis hin­ge­gen klappt die­ses Spiel der Ge­ne­ra­tio­nen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.