„Wir stre­ben nach Per­fek­ti­on!“

Die Presse am Sonntag - - Leben -

Mat­thi­as Maus, re­nom­mier­ter La­ser­chir­urg, in­for­miert hier im Ge­spräch über das seh­kraft Au­gen­zen­trum. Für 80 Pro­zent un­se­rer Wahr­neh­mung sind die Au­gen ver­ant­wort­lich. Da­mit ist das Au­ge un­ser wich­tigs­tes Sin­nes­or­gan und gu­tes Se­hen die wert­volls­te Funk­ti­on. Die Tech­no­lo­gie und die Men­schen. Neu­es­te, aber be­währ­te Toptech­no­lo­gie ist für uns ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit, da ge­hen wir kei­ne Kom­pro­mis­se ein. Un­se­re Tech­no­lo­gie ist in die­ser Ge­samt­heit ein­zig­ar­tig; welt­weit gibt es nur we­ni­ge Zen­tren, die auf die­sem Ni­veau ar­bei­ten. Un­se­re Funk­ti­on als Re­fe­renz­zen­trum ga­ran­tiert un­se­ren kon­ti­nu­ier­li­chen Tech­no­lo­gie­vor­sprung. Aber da­zu ge­hört auch ein Team von hoch qua­li­fi­zier­ten und äu­ßerst mo­ti­vier­ten Spe­zia­lis­ten. Das ist wie in ei­nem For­mel-1Renn­stall, auch ein Renn­fah­rer kann mit sei­nem Renn­wa­gen nur Top­leis­tun­gen bie­ten, weil er die per­fek­ten Tech­ni­ker in der Box hat. Und bei uns ist das ein Team aus In­ge­nieu­ren für Au­gen­op­tik, Op­to­me­tris­ten und Au­gen­op­tik­meis­tern, was au­ßer­ge­wöhn­lich ist. Um für das in­di­vi­du­el­le Au­ge des Pa­ti­en­ten die best­mög­li­che Seh­leis­tung her­aus­zu­ho­len! Der auf dem Markt oft­mals üb­li­che Weg, nur die Wer­te der Ge­rä­te­mes­sung zu über­neh­men, reicht uns nicht. Die per­fek­te Be­rech­nung des in­di­vi­du­el­len Ab­tra­gungs­pro­fil bei der LASIK oder der Stär­ke der Linse, die beim re­frak­ti­ven Lin­s­en­tausch oder dem grau­en Star ein­ge­setzt wird, ist hoch­kom­plex. Oh­ne prä­zi­se Mess­da­ten und spe­zi­el­le und lang­jäh­ri­ge Er­fah­rung in der Va­li­die­rung gibt es kei­ne op­ti­ma­len Er­geb­nis­se. Wir stre­ben ganz klar nach Per­fek­ti­on. Dass dies sehr auf­wen­dig ist, ist uns und un­se­ren Pa­ti­en­ten be­wusst, aber die Er­geb­nis­se sind im­mer wie­der be­geis­ternd. Wir sind bei­spiels­wei­se in der La­ge, hö­he­re Kor­rek­tu­ren vor­zu­neh­men, als das in vie­len an­de­ren Zen­tren mög­lich ist. Je nach Form und Di­cke der Horn­haut reicht das Be­hand­lungs­spek­trum bei der Fem­to-LASIK bis –12/+6 und bei ei­ner Horn­haut­ver­krüm­mung bis zu sechs Di­op­tri­en, in vie­len Fäl­len ist die­se Zahl auch hö­her. Gleich­zei­tig bie­tet un­ser La­ser ei­ne Er­geb­nis­qua­li­tät und Si­cher­heit, die sei­nes­glei­chen sucht.

Die ame­ri­ka­ni­sche Zu­las­sungs­be­hör­de FDA be­schei­nig­te die­sem La­ser­typ als Ein­zi­gem ei­ne Ver­bes­se­rung der Nacht­und Kon­trast­sicht­fä­hig­keit. Mehr als die Hälf­te der Pa­ti­en­ten hat­ten nach dem Ein­griff ei­ne Seh­schär­fe von 1,6. Zum Ver­gleich: 1,0 ist der Nor­mal­wert. Ei­ne LASIK auf die­sem Ni­veau gilt als der si­chers­te und prä­zi­ses­te Ein­griff der Me­di­zin.

SEH­KRAFT

Mat­thi­as Maus, re­nom­mier­ter La­ser­ex­per­te und seh­kraft-In­ha­ber. Wel­che Vor­tei­le hat das kon­kret für Ih­re Pa­ti­en­ten?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.