Blatt­li­nie

NACH­RICH­TEN AUS DER REDAKTIONSKONFERENZ

Die Presse am Sonntag - - Tod Castros - AWA

Er­schre­cken Sie bit­te nicht, weil die­se Sei­te heu­te an­ders aus­sieht als sonst. Aber so ist das eben, wenn ei­ne Zei­tung vol­ler gu­ter und ak­tu­el­ler Ge­schich­ten ist und dann auch noch ein Mann wie Fi­del Cas­tro stirbt. Als uns in den frü­hen Mor­gen­stun­den die Nach­richt vom Ab­le­ben des ehe­ma­li­gen ku­ba­ni­schen Prä­si­den­ten er­reich­te, war bald klar, dass wir da­für zwei Son­der­sei­ten frei- und die In­halts­sei­te aus­räu­men müs­sen. Da­für ha­ben wir nun Platz für das aus­ge­zeich­ne­te Por­trät des Re­vo­lu­tio­närs und Staats­man­nes, das Andre­as Fink ver­fasst hat, un­ser Kor­re­spon­dent in Bu­e­nos Ai­res. Zu­sätz­lich lie­fert Os­car Al­ba ei­nen Stim­mungs­be­richt aus Ha­van­na.

Ei­gent­lich woll­ten wir auf der Titelseite – pünkt­lich zum ers­ten Ad­vent – gol­dig glän­zen. Das tun wir nun im­mer noch auf den Ge­schicht­e­sei­ten. Dort be­rich­tet Gün­ther Hal­ler von je­nen eu­ro­päi­schen Gold- und Sil­ber­schür­fern, die im 16. Jahr­hun­dert auf dem ame­ri­ka­ni­schen Kon­ti­nent, zum Teil bru­tal, ihr Glück ge­sucht ha­ben. Der Text ist ein Vor­ab­druck aus un­se­rem neu­en und fünf­ten Ma­ga­zin der „Ge­schich­te“Rei­he mit dem Ti­tel „Be­ses­sen: Die Men­schen und das Gold“. Auf 120 Sei­ten schil­dern wir die schon Jahr­tau­sen­de wäh­ren­de Fas­zi­na­ti­on des Men­schen für das Edel­me­tall: von Co­lum­bus’ Gold­su­che bis zur Geld­po­li­tik der Habs­bur­ger und zur Ge­schich­te der hei­mi­schen Gold­re­ser­ven. Das Heft ent­stand dies­mal un­ter der re­dak­tio­nel­len Lei­tung un­se­res Gold­ex­per­ten und Wirt­schafts­re­dak­teurs Ni­ko­laus Jilch. Be­stel­len kann man es wie ge­wohnt un­ter: Die­Pres­se.com/ge­schich­te. Es kos­tet 8,90 € (für Abon­nen­ten: 6,90 €).

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.