Spiel­raum

EIN STEILPASS IN DIE TIE­FE DES SPORTS

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Zu lei­se, viel zu teu­er. Die Mo­to­ren sur­ren nur noch wie hei­se­re Kampf­gel­sen, Über­hol­ma­nö­ver sind bloß rei­ne Uto­pie. Der Sie­ger wird im Still­stand, al­so beim Rei­fen­wech­sel, er­mit­telt. In Wahr­heit ist das für ei­ne Mo­tor­sport­se­rie ein Trep­pen­witz. Doch es sind Vor­wür­fe, die die For­mel 1 tref­fen – und sie sind zu­meist wahr.

Das Pa­ra­do­xon ist, dass die­se Li­ga den­noch Mil­li­ar­den schef­felt, von der In­dus­trie, egal, ob Au­tos, Flug­li­ni­en, Ge­trän­ke oder TV, und Mil­lio­nen Fans an­ge­nom­men wird. Man­che Ren­nen sind bin­nen St­un­den rest­los aus­ver­kauft, et­wa in Te­xas oder Me­xi­co Ci­ty. War­um aber ist der Grand Prix von Spiel­berg ein mil­lio­nen­schwe­res Event vor gäh­nend lee­ren Rän­gen und Wie­sen?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.