Fern von Eu­ro­pas Glanz Die Last des Sieg­zwan­ges

24 ST­UN­DEN AK­TU­EL­LE NACH­RICH­TEN AUF Bun©es­li­gŻ: Ra­pid und Aus­tria wol­len Ent­täu­schun­gen aus­mer­zen.

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Wi­en. Nach drei Pflicht­spiel­nie­der­la­gen in Fol­ge wä­re es für Ra­pid an der Zeit, in die Er­folgs­spur zu­rück­zu­keh­ren. Die ers­te Ge­le­gen­heit da­zu bie­tet sich be­reits heu­te (16.30 Uhr, ORF eins, li­ve) im Heim­spiel ge­gen Bun­des­li­gaTa­bel­len­füh­rer Sturm Graz. Zehn Punk­te feh­len den fünft­plat­zier­ten Hüt­tel­dor­fern be­reits auf die Stei­rer – da­her wä­re für die Gast­ge­ber schon ein Re­mis zu we­nig, wie Trai­ner Da­mir Ca­na­di be­stä­tigt. „Für uns ist das ein Sechs-Punk­te-Spiel. Wir möch­ten den Ab­stand auf die Ta­bel­len­spit­ze bis zur Win­ter­pau­se noch re­du­zie­ren!“

Seit sei­nem Amts­an­tritt setz­te es für Ca­na­di Aus­wärts­nie­der­la­gen ge­gen Salz­burg und Genk. Nun war­tet auf den 46-Jäh­ri­gen das ers­te Match als Ra­pid-Coach im Al­li­anz Sta­di­on, das ge­gen Sturm aus­ver­kauft sein dürf­te. Über die Gra­zer ist Ca­na­di bes­tens in- for­miert, er ana­ly­sier­te die Bla­ckys erst vor we­ni­gen Wo­chen ge­nau, weil nach der Län­der­spiel­pau­se das Du­ell zwi­schen Altach und Sturm auf dem Pro­gramm stand. Ein Ma­lus lässt aber auf­hor­chen: Ge­gen Fran­co Fo­da ist Ca­na­di seit sechs Par­ti­en sieg­los.

Auch bei Aus­tria will man nach dem Eu­ro­pa­cup-Frust nach vorn schau­en. Al­ler­dings: Der WAC hat in den ver­gan­ge­nen vier Li­ga­heim­spie­len ge­gen die Vio­let­ten drei Mal ge­won­nen. Für die La­vant­ta­ler steht zu­dem heu­te, ab 14 Uhr, nicht zu­letzt Wie­der­gut­ma­chung auf dem Pro­gramm. 1:4 un­ter­lag der WAC zu­letzt bei Ad­mi­ra in der Vor­wo­che, Klub­chef Diet­mar Rieg­ler sprach da­nach von der „schlech­tes­ten Leis­tung, seit wir erst­klas­sig sind“.

Den Fo­kus auf die „Ba­sis Li­ga“zu rich­ten, wird für Aus­tria wich­tig sein. Schließ­lich könn­te mit ei­nem Er­folg in Wolfs­berg der Druck auf die Kon­kur­renz er­höht wer­den. Sturm und der Drit­te, Salz­burg, sind wie der Fünf­te, Ra­pid, erst im An­schluss im Ein­satz. Trai­ner Thorsten Fink schloss auch im Hin­blick auf den kom­men­den Li­ga­sch­la­ger per­so­nel­le Än­de­run­gen nicht aus. Be­reits am Mitt­woch war­tet auf Aus­tria das Heim­spiel ge­gen Salz­burg. AlŻrm, „Ers­te Li­gŻ“! Ös­ter­reich zweit­höchs­te Li­ga muss zur „Halb­zeit“ei­nen deut­li­chen Zu­schau­er­rück­gang hin­neh­men. Wie die Bun­des­li­ga be­kannt gab, ka­men in den ers­ten 18 von 36 Run­den 137.604 Fans (Schnitt: 1529) in die Sta­di­en. Im Vor­jahr wa­ren es noch 176.610 und da­mit um rund 22 Pro­zent mehr ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.