Der Kampf um die Ti­rol-Nach­fol­ge

Die Presse am Sonntag - - Sport -

Wien. Die ös­ter­rei­chi­schen Vol­ley­ball­li­gen star­ten in die neue Sai­son. Die De­niz­bank Vol­ley Le­ague der Her­ren wur­de da­bei we­gen des Ab­gangs von Meis­ter Hy­po Ti­rol in die deut­sche Li­ga ei­ner grund­le­gen­den Än­de­rung un­ter­zo­gen. Die Inns­bru­cker tre­ten nun in ei­ner Ko­ope­ra­ti­on mit Un­ter­ha­ching als Hy­po Ti­rol Al­pen­vol­leys Ha­ching an, ihr De­büt in der deut­schen Bun­des­li­ga steigt am 15. Ok­to­ber beim Top­klub Fried­richs­ha­fen.

Lo­gi­scher Fa­vo­rit auf die ös­ter­rei­chi­sche Meis­ter­schaft ist nun Vi­ze­meis­ter SK Po­so­jil­ni­ca Aich/Dob, es wä­re der zwei­te Meis­ter­ti­tel der Klub­ge­schich­te nach 2012/13. Die Kon­kur­renz der Kärnt­ner be­steht nur aus sechs Ver­ei­nen, ne­ben Ti­rol sind auch Salz­burg und Enns nicht mehr da­bei. Zwangs­läu­fig ent­fällt da­durch das Vier­tel­fi­na­le, nach dem Gr­und­durch­gang folgt di­rekt das Se­mi­fi­na­le.

In ei­ner dop­pel­ten Hin- und Rück­run­de will sich vor al­lem Wald­vier­tel als Her­aus­for­de­rer Aich/Dobs po­si­tio­nie­ren. Die Zie­le der Nie­der­ös­ter­rei­cher sind aber lang­fris­ti­ger. „Un­ser Fünf-Jah­res-Plan sieht vor, dass wir das AVL-Fi­na­le er­rei­chen. Heu­er ist Aich/Dob si­cher Fa­vo­rit“, meint der sport­li­che Lei­ter Wer­ner Hahn. Cupsie­ger Am­stet­ten, Weiz und Graz sind wei­te­re Se­mi­fi­nal-An­wär­ter. Die Li­ga wird durch Kla­gen­furt und Ried kom­plet­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.