Im Par­la­ment

Die Presse am Sonntag - - Inland - OLI/ATH

schwer­ten Start er­mög­li­chen. Sein Man­dat wird nun vor­aus­sicht­lich Mar­tha Biß­mann an­neh­men. Sie hat in der Stei­er­mark für die Lis­te Pilz kan­di­diert. Im Vor­jahr war sie noch Wahl­kampf­ma­na­ge­rin von Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tin Irm­gard Griss ge­we­sen. Trotz der mas­si­ven An­schul­di­gun­gen, die nun ge­gen Pe­ter Pilz laut wur­den, stell­ten sich die künf­ti­gen Ab­ge­ord­ne­ten hin­ter ih­ren Par­tei­grün­der. Man sei „an ei­ner mög­lichst in­ten­si­ven Ko­ope­ra­ti­on mit Pe­ter Pilz in­ter­es­siert“, hieß es ges­tern. Ein­ge­weih­te. Man hat­te sich nach der Pilz-Pres­se­kon­fe­renz im Ca­fe´ Landt­mann am Sams­tag­nach­mit­tag dann zu ei­ner mehr­stün­di­gen Kri­sen­sit­zung ge­trof­fen. „Ei­nes ist klar. Es geht wei­ter mit vol­ler Kraft“, ver­such­te et­wa der Ex-Grü­ne Wolf­gang Zinggl, Op­ti­mis­mus zu ver­brei­ten.

Zinggl war üb­ri­gens ei­ner der­je­ni­gen, die laut Pilz’ An­ga­ben von An­fang an in die Cau­sa in­vol­viert wa­ren – auch, als er noch bei den Grü­nen war. Eben­so wie der künf­ti­ge Ab­ge­ord­ne­te Bru­no Ross­mann und die Ex-Grü­ne Da­nie­la Mu­si­ol, die sich nun auch bei Pilz en­ga­giert. Die an­de­ren Man­da­ta­re sei­en vor ih­rem An­tritt nur teil­wei­se ein­ge­weiht ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.