BIO­GRA­FIE

Die Presse am Sonntag - - Kultur -

Paul Gau­gu­in

wur­de 1848 in Pa­ris ge­bo­ren, die Fa­mi­lie, der Va­ter ein li­be­ra­ler Jour­na­list floh nach Pe­ru, die Mut­ter war Halb­pe­rua­ne­rin.

1853

kehr­ten sie nach Frank­reich zu­rück, Gau­gu­in ging erst zur Ma­ri­ne, wur­de dann Bör­sen­mak­ler, erst mit 35 Künst­ler, be­weg­te sich im Kreis der Im­pres­sio­nis­ten.

1893

wan­der­te er nach Po­ly­ne­si­en aus, wo er 1903 starb. Er ist auf Hi­va Oa be­gra­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.