Blatt­li­nie

NACH­RICH­TEN AUS DER REDAKTIONSKONFERENZ

Die Presse am Sonntag - - Die Seite Zwei - AWA

Un­ser Mann in Pyeong­chang und war­um die Win­ter­spie­le für den ÖSV et­was ge­trübt sind.

Der glo­ba­le Win­ter­sport blickt seit Frei­tag nach Pyeong­chang. Wo die Olym­pi­schen Win­ter­spie­le in ei­nem – den Müt­zen und Win­ter­ja­cken von Eh­ren­gäs­ten, Sport­lern und Zu­se­hern nach zu schlie­ßen – eis­kal­ten Sta­di­on mit viel Sym­bo­lik, noch mehr Licht­droh­nen und ei­nem ko­rea­ni­schen John-Len­non-Imi­ta­tor er­öff­net wur­den. Dies­mal bie­tet das Spek­ta­kel auch den we­ni­ger sport­in­ter­es­sier­ten Zu­se­hern Ge­sprächs­stoff. Denn am Rand der Sta­di­en wird Po­li­tik ge­macht. Die seit Jahr­zehn­ten ver­fein­de­ten Län­der Nord- und Süd­ko­rea rü­cken plötz­lich nä­her. Der ge­mein­sa­me Ein­zug der Ath­le­ten un­ter der Flag­ge Ko­reas bei der Er­öff­nung war rich­tig be­we­gend. Für uns vor Ort in der süd­ko­rea­ni­schen Pro­vinz ist üb­ri­gens Chris­toph Gas­tin­ger. Er wird uns in den kom­men­den Wo­chen mit Be­rich­ten von den Spiel­stät­ten ver­sor­gen, und zwar rund um die Uhr, auch on­li­ne. Sei­ne Kol­le­gen aus dem Sport, Sen­ta Wint­ner, Jo­sef Eb­ner und ihr Res­sort­chef, Mark­ku Dat­ler, wer­den die Spie­le von Wi­en aus vor dem Fern­se­her im Blick ha­ben.

Auch Ös­ter­reich blickt Rich­tung Pyeong­chang, vor al­lem heu­te nach der Her­ren­ab­fahrt. Falls Sie sich wun­dern: Die Er­geb­nis­se fin­den Sie nicht in die­ser Aus­ga­be (die Ab­fahrt war für 3 Uhr nachts un­se­rer Zeit an­be­raumt, un­schaff­bar für un­se­ren Druck), aber auf un­se­rer Web­site diepresse.com/ olym­pia. Et­was ge­trübt sind die Win­ter­spie­le in die­sem Jahr für Ös­ter­reichs Ski­ver­band. Am Frei­tag sind neue Vor­wür­fe ge­gen den frü­he­ren ÖSV-Trai­ner Karl Kahr in der „Süd­deut­schen“be­kannt ge­wor­den. Wir ha­ben Wal­traud Klas­nic, die vom ÖSV als An­sprech­per­son für Miss­brauchsop­fer no­mi­niert wur­de, schon da­vor ge­trof­fen und mit ihr über ih­re Ar­beit ge­spro­chen, wir durf­ten am Frei­tag noch ei­ni­ge Fra­gen zum ak­tu­el­len Fall nach­rei­chen. Klas­nic will in­fol­ge des Falls Kahr das Ge­spräch mit Ni­co­la Wer­denigg su­chen, die die Au­f­ar­bei­tung der ÖSVMiss­brauchs­fäl­le ins Rol­len ge­bracht hat.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.